Infrastructure
Hochbau Mehrwert
  • HOCHTIEF Solutions
  • ·

HOCHTIEF Building

Mehrwert für Ihre Projekte

Begegnet sind Sie den Lösungen von HOCHTIEF Building schon oft: Im Fußballstadion, am Flughafen, in einem repräsentativen Bürogebäude oder beim Shopping in einem modernen Einkaufszentrum. Gemeinsam mit unseren Kunden haben wir viele beeindruckende Ideen im Hochbau mit Stahl, Glas und Beton umgesetzt.

Unsere regionalen Niederlassungen stellen Ihnen erfahrene Spezialisten für die spezifischen Herausforderungen Ihres Projekts an die Seite, die optimal am Projekterfolg mitwirken und auch besonderen Herausforderungen gerecht werden. So stehen Ihnen das ganze Know-how, die Erfahrung und Innovationen von HOCHTIEF zur Verfügung. Das schafft mehr Wert für Ihr Projekt.

Mit Sicherheit ans Ziel

Als nachhaltig handelndes Unternehmen übernehmen wir Verantwortung – vor allem für die Menschen, die sich für uns engagieren: unsere Mitarbeiter und die Arbeiter unserer Partnerunternehmen. Für sie möchten wir optimale Arbeitsbedingungen schaffen. Eine unserer wichtigsten Leitlinien ist es daher, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz in größtmöglichem Maße zu gewährleisten. Sie ist im HOCHTIEF Code of Conduct verankert und gilt für alle Mitarbeiter. Schon bei der Auswahl der Nachunternehmer achten wir darauf, ob gesetzliche Vorgaben im Bereich Arbeitssicherheit und Umweltschutz eingehalten werden. Unternehmen, die unseren Anforderungen nicht entsprechen, werden bei zukünftigen Aufträgen nicht mehr berücksichtigt.

Unfallstatistik

Oliver Leisinger, Oberbauleiter

„In meinen 22 Jahren bei HOCHTIEF habe ich noch keinen schweren Arbeitsunfall erlebt. Auch darauf bin ich stolz.“

Green Building – Nachhaltig bauen und Zertifizierung erreichen

Nachhaltigkeit hat bei HOCHTIEF Tradition und ist Teil unserer Unternehmensvision. Das Zusammenspiel von Ökonomie, Ökologie und sozialem Engagement zu fördern gehört für uns zu den wesentlichen Faktoren des langfristigen Erfolgs. Von der ökologisch/ökonomischen Qualität bis zur Prozessqualität – unsere Experten kennen die entscheidenden Faktoren, um jedes angestrebte Zertifikat zu erreichen und die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen. Auch wenn kein Zertifikat angestrebt wird, profitiert jedes Immobilienprojekt durch unsere nachhaltige Betrachtungsweise – angefangen bei der umweltgerechten Entsorgung und Verwertung der Bauabfälle bis hin zum ausgefeilten Haustechnikkonzept.

Christian Kemper, Green Building Manager

„Wir steuern aktiv den nachhaltigen Ablauf des Planungs- und Bauprozesses Ihres Projekts bis zur Übergabe des Zertifikats.“

Übrigens: HOCHTIEF betreibt auch selbst aktives Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement seit den frühen 1990er und ist Mitglied verschiedener Organisation und befolgt deren Standards. Lesen Sie hier mehr dazu.

Ihre Qualität ist uns wichtig

Die HOCHTIEF-Qualität ist vielen unserer Kunden ein Begriff. Sie beinhaltet Transparenz, Effizienz, Sicherheit, Nachhaltigkeit und bauliche Qualität.

Auf der Basis eines anspruchsvollen Managementsystems arbeiten wir mit stabilen, nachvollziehbaren Prozessen. Um uns kontinuierlich weiter zu verbessern, dokumentieren wir unsere Arbeit, werten Abläufe aus und nutzen die entsprechenden Stellschrauben. Geprüfte und ausgewählte Veränderungsvorschläge werden im Zuge dieses Verbesserungsprozesses kontinuierlich in unser Managementsystem übernommen.

Stefan Rudloff, Leiter Qualitätsmanagement

„Ohne Qualität keine Kundenzufriedenheit und ohne Kundenzufriedenheit kein unternehmerischer Erfolg! Das Fundament von alledem ist unser ausgereiftes Managementsystem.“

Zudem berücksichtigen wir Anforderungen von Kunden gemäß DIN ISO 14001, SCC oder hinsichtlich eigener Qualitätsmanagementforderungen. So sichern wir gemeinsam mit Ihnen systematisch die Qualität in der Bauausführung, damit Mängel möglichst gar nicht erst entstehen.

Außerdem binden wir qualifizierte Partner frühzeitig in Projekte ein, vereinheitlichen Leistungen und etablieren Standards für das Nachunternehmer- und Lieferantenmanagement. Das betrifft auch die „Compliance Regeln“ von HOCHTIEF. Nachunternehmer und Lieferanten werden auf unser Managementsystem verpflichtet und in die Projektabläufe integriert.

Technikspezialisten für höchste Ansprüche in der Gebäudeausrüstung

Die meisten Hochbauprojekte zeichnen sich heute durch einen hohen Grad an Technologie aus. So betragen die Kosten für die technische Gebäudeausrüstung (TGA) eines Gebäudes inzwischen oft mehr als ein Drittel der Gesamtkosten. Neben der höheren Energieeffizienz spielen dabei auch Sicherheitsaspekte (Brandmeldeanlagen, Zutrittskontrollen), Komfortansprüche (Gebäuderegelung, BUS-Systeme) sowie die Optimierung der Betriebskosten eine Rolle.

Jürgen Mühlen, Leiter Technisches Büro TGA

„Eigene Spezialisten für die Technische Gebäudeausrüstung sichern den Projekterfolg sowohl in der Planungs- als auch in der Ausführungsphase.“

Die Inbetriebnahme des Gebäudes mit komplexen Brandschutz und MSR-Anlagen ist daher wesentlich für eine erfolgreiche Fertigstellung und Übergabe Ihres Projektes.

Wir haben in unseren Teams eigene Spezialisten für alle Aspekte und Gewerke der technischen Gebäudeausrüstung (TGA) sowohl für die Planungs- als auch die Ausführungs- und Inbetriebnahmephase. HOCHTIEF Building verfügt zusätzlich über ein eigenes Kompetenzzentrum TGA zur Ausarbeitung von Alternativlösungen und Sicherung der Qualität unter Berücksichtigung des ständig fortschreitenden Stands der Technik.

Building Information Modeling – mehr als nur Planen, mehr als nur Modellieren

Die Zukunft für immer komplexere Projekte heißt Building Information Modeling (BIM) – eine Arbeitsmethode für das Planen und Realisieren von Bauvorhaben, die auf der aktiven Vernetzung aller am Bau Beteiligten basiert. Künftig wird es nur noch wenige Projekte geben, die nicht mit BIM realisiert werden. In Großbritannien, Dänemark und den Niederlanden ist BIM bereits auf dem Weg, zum Standard bei öffentlichen Bauvorhaben zu werden. Denn die Vorteile liegen auf der Hand: Baurisiken können mit BIM früher erkannt werden, Projekte lassen sich besser mit allen Beteiligten auf Augenhöhe managen und Budgets und Zeitpläne bleiben damit besser im Rahmen. BIM wird als zeitgemäße Arbeitstechnik sowohl die Projektsteuerung als auch die Zusammenarbeit in der Betriebsphase erleichtern.

Melanie Müller, BIM-Koordinatorin

„Für mich ist Building Information Modelling der richtige Weg. Gute Vorbereitung und durchgängig nutzbare Daten schaffen Mehrwert für alle Projektbeteiligten.“

HOCHTIEF zählt zu den Pionieren im Building Information Modelling und ist mit seiner BIM-Kompetenz hervorragend aufgestellt. Wir schnüren Ihnen gerne ein individuelles BIM-Leistungspaket.Unser BIM-Leistungsspektrum reicht von der 3D-Modellierung bis über die Verknüpfung und Bereitstellung von zusätzlichen Informationen (Termine, Kosten, Listungsverzeichnis). Es deckt den kompletten Lebenszyklus Ihrer Immobilie ab. So minimieren wir gemeinsam Risiken und Sie erhöhen damit Ihre Wettbewerbsfähigkeit.

Mehr Wirtschaftlichkeit ohne Abstriche bei der Qualität

Im Berichtsjahr 2016 hat HOCHTIEF 14,7 Mrd. Euro für den Einkauf von Nachunternehmerleistungen und Material aufgewendet. Der Einkauf hat damit einen Anteil von zirka 65 Prozent an der Konzernleistung. Seine Effizienz ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor unseres Unternehmens, von dem auch Sie profitieren. Denn: Unsere guten Einkaufspreise geben wir zum Teil auch an Sie weiter.

Die geeigneten Nachunternehmer für Ihr Projekt wählen unsere dezentralen, miteinander vernetzten Einkäufer aus. Damit ist eine intensive Durchdringung der regionalen als auch der nationalen und internationalen Märkte gegeben.

Maxi Kubitzke, Leiterin Einkauf

„Wir sind ständig aktiv im Markt. Unser Anspruch ist hohe Wettbewerbsfähigkeit zu fairen Bedingungen.“

Material kaufen wir weitgehend gebündelt ein, so können wir Skalierungseffekte realisieren, die unserem Marktvolumen entsprechen. HOCHTIEF verhält sich im Einkauf als fairer Partner mit langfristigen Geschäftsbeziehungen.

Auf Wunsch unserer Kunden integrieren wir auch Nachunternehmer und Produkte ihres Vertrauens und schaffen mittelstandsgerechte Leistungspakete.

Transparente Grundlagen schaffen – Bessere Entscheidungen treffen

Unsere Fachleute aus vielen Disziplinen rund um das Bauen ermöglichen einen neuen Blick auf Ihr Projekt und erarbeiten Alternativen, mit denen sich Zeit, Geld oder Kapazitäten reduzieren lassen. Dadurch gewinnen Sie transparente und hochwertige Entscheidungsgrundlagen für Ihr Projekt.

So helfen wir, die Risiken zu senken und Fehlentscheidungen zu vermeiden.

Basis unseres Value Engineering ist die Erfahrung unserer Spezialisten in allen Aspekten von Planung, Bauen, Finanzierung und Betrieb. Value Engineering lässt sich in jeder Projektphase einsetzen. Den größten Erfolg erzielen wir naturgemäß in den frühen Phasen des Projektes, wenn die Ideen für Ihre Investition Gestalt annehmen.

Christoph Breimann, Leiter Technisches Büro

„Unsere Alternativ-Vorschläge als Resultat des Value-Engineerings haben den Kunden überzeugt, am Ende war das Projekt einfach besser.“

Value Engineering bei HOCHTIF Building setzt ganzheitlich an. Selbstverständlich können wir aber auch einzelne Schwerpunkte wie zum Beispiel die technische Gebäudeausrüstung, die Fassade oder die Baulogistik untersuchen und Vorschläge ausarbeiten, wie sich gleiche Qualität und Funktionalität mit reduziertem Aufwand erreichen lassen. Damit schaffen wir Mehrwert für Ihr Projekt.

Ihre Anforderung – unsere Flexibilität

Mit unseren partnerschaftlichen Geschäftsmodellen haben wir bereits seit 2005 den Baumarkt nachhaltig verändert. Wir bieten Ihnen eine breite Auswahl an besonderen Vertragsalternativen: So teilen wir uns etwa Projektrisiken mit unseren Kunden ebenso fair, wie wirtschaftliche Vorteile, die aus einer kürzeren Bauzeit entstehen. Transparenz und Offenheit ermöglichen weitere, alternative Vertragsmodelle.

Beate Cornils, Projektleiterin

„Gute Planung ist entscheidend für jedes Projekt. Ebenso wie eine partnerschaftliche Zusammenarbeit von Anfang an und klare gemeinsame Ziele.“

Wir beraten Sie auch gerne bei der Auswahl des richtigen Bauvertrages, der optimal zu den Anforderungen Ihres Projektes passt.

Vertragsformen:

  • Einheitspreisvertrag
  • Cost + Fee
  • Pauschalvertrag
  • Funktional – Pauschalvertrag
  • Zweistufiger Vertrag PreConstruction und Bauen (PreFair)

Kontakt

Gunter Schlomach
Geschäftsleiter

Projektbeispiele

forum am Hirschgarten, München

smarthouse, München

Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung, Berlin